Paula


"Paula"

Paula hat am 16.12.2017 ihr Residenzkörbchen in Bramsche bezogen.


Rasse: Golden Retriever Alter: 03/2007

Geschlecht: weiblich (kastriert)

Herkunft: Abgabe von Privat (Spanien) 

Status: keine Bewerbung möglich.

Paula stammt ursprünglich aus Spanien. Sie wurde dort erst jahrelang als Vermehrerhündin zur Welpenproduktion ausgebeutet.

Als sie zu alt und krank wurde, brachte man sie zu einem spanischen Tierarzt, der sie und ihre Schwester euthanasieren sollte.

Dies tat er zum Glück nicht, sondern nutzt seine Kontakte.

Zuletzt lebte Paula bei einer deutschen Tierschützerin, deren Lebensumstände sich drastisch veränderten. 

Wir haben Paula sehr gerne die Hand gereicht.

Paula bleibt auf Lebenszeit Vereinsschützling als Residenzhund, aufgrund ihres Alters und Erkrankung.

Sie ist Leishmaniose positiv getestet und wird zur Zeit mit Allopurinol behandelt.

Paula geht es gut und die Krankheit ist noch nicht ausgebrochen. 

Aber der Krankheitsverlauf muß regelmäßig anhand von Blutbild und Urin-Untersuchungen kontrolliert werden.

Paula soll ihr Leben weiter in vollen Zügen geniessen können.

 Hier gehts zum Tagebuch  

 Paula hat bereits Paten gefunden, aber sie sucht noch Paten für:

 Behandlungen (z.B. Physiotherapie), Medikamente & Laborkosten.

Oder einen Futterpaten, denn aufgrund der Gabe von Allopurinol muß Paula möglichst Purinarm ernährt werden.

Die Kosten für ihr Futter betragen ca. 50 €/Monat.


(Paula mit ihrem Pflegebruder Sunny)

  

Wir würden uns für die optimale Versorgung von Paula über weitere Paten freuen.

Mehr Informationen finden Sie hier 

Lieben Dank für Ihre Unterstützung auch im Namen unserer Schützlinge.