Mitgliedschaft

Als ordentliches Mitglied des Vereins 

Ihre regelmäßigen Geldzuwendungen als Mitglied geben uns das beruhigende Gefühl zu festgesetzten Zeiten verlässlich über bestimmte Beträge verfügen zu können. Das bedeutet mehr Sicherheit in der Versorgung der Vereinshunde, wie z.B. Verpflegung, Medikamente, Tierarzt und Unterbringung.
Wir Danken Ihnen!

Als ordentliches Mitglied können Sie an der Mitgliederversamllung teilnehmen und haben ein aktives Wahlrecht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Satzung

Ordentliche Mitglieder:
Jahresbeitrag 100,- €
Freiwillig auch mehr ;-) , in berechtigten Ausnahmen auch weniger (Rentner, Studenten, sonstige berechtigte Gründe)

Zahlungsweisen wahlweise: monatlich, quartalsweise oder jährlich

Überweisung/Dauerauftrag, Lastschrift (Sepa Mandat), PayPal
Mitgliedsantrag ordentliche Mitgliedschaft (PDF) hier klicken

Mitgliedsantrag ordentliche Mitgliedschaft (Word) hier klicken


Mitgliedschaften

Auszug aus der Satzung zum Thema Mitgliedschaften

§ 3 Erwerb der Mitgliedschaft, Mitgliedsbeiträge

  1. Ordentliches Mitglied des Vereins kann jede natürliche und jede juristische Person des privaten und des öffentlichen Rechts werden, die bereit ist, Ziel und Zweck des Vereins zu verwirklichen und zu unterstützen.
    Minderjährige bedürfen der Unterschrift ihres gesetzlichen Vertreters, der sich verpflichtet, anfallende Mitgliedsbeiträge zu übernehmen.
    Fördernde Mitglieder (im Folgenden Fördermitglieder genannt) können natürliche oder juristische Personen sowie Körperschaften oder sonstige Personenvereinigungen werden, die die Ziele des Vereins unterstützen.
    2. Der Antrag auf Erwerb einer Mitgliedschaft (ordentliche Mitgliedschaft oder Fördermitgliedschaft) ist schriftlich unter Angabe von Namen, Anschrift und Telefonnummer durch den Antragsteller beim Vorstand zu stellen.
    Minderjährige bedürfen der Unterschrift ihres gesetzlichen Vertreters, der sich verpflichtet, anfallende Mitgliedsbeiträge zu übernehmen.
    3. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Gründe der Ablehnung einer
    Mitgliedschaft brauchen dem Antragsteller nicht mitgeteilt zu werden.
    4. Die Mitgliedschaft beginnt frühestens mit der Zahlung des gewählten Erstbeitrags.
    5. Ehrenmitglieder kann die Mitgliederversammlung auf Vorschlag der Vorstandschaft
    ernennen. Diese sind von der Zahlung eines Vereinsbeitrages befreit.
    6. Der Mitgliedsbeitrag ist bei Wahl des Jahresbeitrags in voller Höhe am 31. März eines jeden Jahres an Silent Dogs zu zahlen, 
    bei Wahl des Monatsbeitrages innerhalb des jeweils laufenden Kalendermonats. Bei jährlicher Zahlungsweise und Aufnahme nach dem festgelegten Fälligkeitsmonat,anteilig für den Rest des vollen Jahres zu begleichen                                          7. Die Höhe der Mitgliedsbeiträge legt die Mitgliederversammlung in der Beitragssatzung fest.                                                           a. Ehrenmitglieder des Vereins sind beitragsfrei.                                                                                                                                                        b. Der Vorstand kann einem Mitglied in begründeten Einzelfällen Mitgliedsbeiträge ganz oder teilweise erlassen oder stunden.                                                                                                                                                                                                                                                     c. Beiträge sind Bringschulden. Als Erfüllungsort gilt der Sitz des Vereins.

§ 4 Beendigung der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft erlischt durch:
a) Tod
b) Kündigung
c) Verlust der Rechtsfähigkeit
d) Ausschluss
e) einvernehmliche Aufhebung der Mitgliedschaft
Zu b) Die Kündigung der Mitgliedschaft kann jederzeit ohne Einhaltung von Fristen erfolgen
und ist gegenüber dem Vorstand anzuzeigen. Bereits gezahlte Beiträge werden nicht zurückerstattet.
Zu d) Der Ausschluss eines Mitglieds kann durch Beschluss des Vorstands erfolgen:
1. wenn das Mitglied schuldhaft in erheblichem Maße den Interessen und der Satzung von Silent Dogs zuwider gehandelt hat.
Das Mitglied ist vorab schriftlich oder persönlich zu hören.
2. wenn das Mitglied trotz zweimaliger schriftlicher Mahnung mit der Zahlung von Mitgliedsbeiträgen im Rückstand ist.
Während eines Beitragsrückstandes ruhen die Mitgliedsrechte.

§ 5 Rechte und Pflichten der Mitglieder

1. Die Mitglieder haben das Recht den Geschäftsbericht/Jahresbericht jederzeit einzusehen.
2. Die Mitglieder sind dazu angehalten, den Zweck und die Ziele des Vereins nach Kräften zu unterstützen und jegliche Handlungen zu unterlassen, die den Zielen des Vereins bzw. dem Vereinszweck zuwiderlaufen und den Ruf und das Ansehen des Vereins schädigen.
3. Die Mitglieder haben für die fristgerechte Zahlung der Mitgliedsbeiträge Sorge zu tragen.
4. Die ordentlichen Mitglieder haben auf jeder Mitgliederversammlung Stimmrecht.

§ 6 Die Organe des Vereins

Die Organe des Vereins sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand.


Die vollständige Satzung können Sie hier einsehen.